Das schwedische Trio Väsen, bestehend aus 3 Männern im mittleren Mannesalter („Das Stück habe ich zu meinem 30. Geburtstag komponiert.“ - „Wie lange ist das her?“ - „2 Jahre!“)
spielte im Bürgerhaus Schwülper schwedische Folkmusik vom Feinsten auf für uns zum Teil ungewohnten Instrumenten: Gitarre, eine mit 5 Seiten bespannte Violine und die Nickelharpa – auf deutsch: Tastenfidel, ein traditionelles schwedisches Instrument mit 12 Saiten, bei dem die Saiten mit Tasten in ihrer Länge begrenzt und mit dem Bogen zum Klingen gebracht werden.

Die Stücke reichten von eher klassischen Formen (aus der Zeit des schwedischen Naturforschers Carl von Linné – 1707-1778) über traditionelle Polka-Tanzmusik bis zu modernen Kreationen; sie wurden perfekt, jedoch mit Leidenschaft und viel Spielfreude vorgetragen, und so kam sie auch beim Publikum an. Leider hatten nur wenige Gäste den Weg ins Bürgerhaus gefunden, aber die waren restlos begeistert.