Simone Solga kam am 23. Februar 2013 zu uns nach Schwülper ins Bürgerhaus. Aus ihrem Repertoire als „Kanzlersouffleuse“ einige Kostproben:


· Beim Gauck weiß man nicht: Tritt er auf – oder erscheint er?

· Altmaier hat einen großen Zuwachs an erneuerbaren Versprechungen prognostiziert.

· Merkel darf keinen Leerlauf haben, sonst kann es passieren, dass sie über ihr Handeln nachdenkt.

· In der EU-Kommission haben sie überlegt, die Ein- und Zwei-Cent-Stücke abzuschaffen. Womit soll dann der Schwabe noch sein Trinkgeld bezahlen?

· Da sitzen sie in der Talkshow, die Ritter der Schwafelrunde!

· Liften ist auch nur eine Art von Persönlichkeitsentfaltung.


Den Gästen hat’s gefallen – auch wenn einige derbe Scherze auf ihre Kosten gingen und die erste Reihe (wie immer in solchen Fällen) mitspielen musste.