Obelisk -  „Mann & Frau intim“

Wieder einmal gastierte das Potsdamer Kabarett „Obelisk“ im Papenteich. Ihr Programm „Mann & Frau intim“ war eine Hommage an das gleichnamige Aufklärungsbuch von Siegfried Schnabel aus dem Jahr 1972.

Mit ihren nicht immer feinsinnigen und keineswegs jugendfreien Scherzen versuchten Andrea Meissner und ihr Partner Helmut Fensch, uns ignoranten Wessis die Feinheiten der DDR-Liebes- und Erotikerfahrungen näher zu bringen. Einige Kostproben daraus:

„Mit Knötli
im Dödli
ist Vögli
nit mögli“

„Warum nehmen Schauspieler gerne Viagra? – Damit sie keinen Hänger haben!“

Andrea Meissner warf – passend zum Thema – großzügig „Viagra-Pillen“ unter die Zuschauer, wobei man beobachten konnte, dass einige Damen diese Gaben aufsammelten und mit süffisantem Lächeln an ihre Männer weiterreichten!

Auch hier galt natürlich: die erste Reihe spielt beim Kabarett immer mit! Die betroffenen Herren haben diese Verpflichtung jedoch mit Bravour erfüllt.