Mit der auf den ersten Blick nicht naheliegenden Verbindung von Jazz und Crime hat eine Jazz-Combo um Axel Uhde, der die Stücke vorstellte, sang und auch gelegentlich Mundharmonika spielte, die Vorleser Georg Renz und Marianne Conradi sowie die Musiker Helge Preuß (Gitarre), Kalle Bardowicks (Saxofon), Geza Gal (Trompete), Jürgen Osterloh (Kontrabass) und Ian Behrens (Piano) das Meiner Publikum in den Bann geschlagen.

Schöne Cool-Jazz Stücke aus der Feder von Miles Davis wechselten sich mit Krimi-Einlagen ab, wobei Georg Renz auch gelegentlich mitsang, wenn er nicht seinen Lese-Part hatte.

Unter dem Eindruck der mit stürmischen Beifall gefeierten Aufführung meinte der Samtgemeinde-Bürgermeister Helmut Holzapfel am Ende:
"Wenn es mal mit der Samtgemeinde nichts mehr wird, dann machen wir aus dem Ratssaal eine Jazzkneipe!"