la Microband, ovvero Luca Domenicali e Danilo Maggio

Die Microband, bestehend aus Luca Domenicali und Danilo Maggio aus Bologna, hat uns durch die erste Veranstaltung des Kulturvereins im neuen Gemeindezentrum Meine begleitet. Die etwa 80 Zuschauer kamen bei dieser Premiere voll auf ihre Kosten: Neben vielen musikalischen Ideen gab es artistische Einlagen, gespielt wurde dabei nicht nur auf den üblichen Instrumenten, sondern auch auf Blockflötenteilen, dem Geigenkasten oder mit einem Schnürsenkel – bis auf die leuchtend roten Hosenträger der beiden Musik-Darsteller kam fast alles zum Einsatz! Auch die Zuschauer durften gelegentlich mit musizieren. Die Kinder fanden es toll.
Spektakulär war auch das Gezerre an einer Geige, die dann in zwei Hälften zerfiel und je zur Hälfte von beiden weiter bespielt wurde. Der Gag war so gut, dass er später mit einer Ukulele wiederholt wurde. Mit der einen Hälfte konnte man sogar telefonieren! Hinterher wurde das gute Stück wieder zusammengefügt – so kam zusammen, was zusammen gehört.