Das Trio Helmut Eisel (Klarinette), Stefan Engelmann (Kontrabass) und Michael Marx (Gitarre) spielten in der Formation „Helmut Eisel und JEM“ im ausverkauften Bürgerhaus Schwülper – das war nach 2008 der zweite Auftritt von Helmut Eisel bei uns. Mit ihrem Programm „Don Juan à la Klez“ trafen sie den Geschmack des heimischen Publikums unseres Neujahrskonzerts. Es gab viele Anklänge an Mozarts „Don Giovanni“, viel Wiener Klassik im Gewand der Klezmer-Musik. Daneben hatten die drei Musiker aus dem Saarland auch einige Worte Jiddisch einstudiert, von denen sie jedoch nur ein Wort aufführten: „Oijoijoi!“

Langer, zum Teil stehender Applaus der Besucher veranlasste das Trio zu einigen schönen Zugaben, das sich im Bürgerhaus sichtlich wohlgefühlt hat und gerne wiederkommen wollte.